Die Wurzeln der Revolution

Unsere Reise durch Kuba führte uns weiter in Richtung Osten der Insel. Nach dem Besuch in Trinidad haben wir uns wieder in unseren Bus gesetzt, welcher uns in die kleine Stadt Ciego de Ávila gebracht hat, wo wir uns in einem Kunstatelier umsehen konnten. Dort wurde aus gebrauchtem Besteck selbst für mein ungeübtes Auge ansprechende... Weiterlesen →

Von Havanna nach Trinidad

Nach dem Auftakt und einer Silvesterfeier in der Hauptstadt Havanna machten wir uns auf den Weg in Richtung Osten der Insel. Eine lange Busfahrt bis fast an den östlichsten Punkt der Insel war geplant, welche wir natürlich nicht in einem oder zwei Tagen zurücklegen konnten. Zum Glück hatten wir für diese Reise fast 2 Wochen... Weiterlesen →

Jahreswechsel in Havanna

Mexiko war ein vielversprechender Start in das Abenteuer Lateinamerika, aber nun war es an der Zeit etwas neues zu Entdecken. Von Cancún, meiner letzten Station in Mexiko, war es nur ein kurzer Flug in eine komplett andere Welt, Havanna, Kuba. Die nächsten drei Wochen habe ich in diesem Land vorgesehen, zwei davon mit einer Gruppentour... Weiterlesen →

Entlang der Küste nach Colombo

Nach dem Abstecher in die Tee Ecke von Sri Lanka war schon weit mehr als die Hälfte der Tour vorüber. Wir sind weiter in Richtung Süden gefahren, in Richtung Küste. Auf der Fahrt haben wir noch bei einem "Elephant Transit Home" vorbeigeschaut, und konnten bei einer Fütterung dabei sein. Die Elefanten sind meist einfach temporär... Weiterlesen →

Mount Kinabalu

Noch etwas geschwächt von meinem Vorfall mit dem Streetfood in Penang bin ich in der Stadt Kota Kinabalu in der Provinz Sabah auf der Insel Borneo eingetroffen. Die Insel Borneo ist aufgeteilt zwischen den Ländern Indonesien und Malaysia, und ich besuche auf dieser Reise den nördlichen, malaysischen Teil der Insel. Ich schliesse mich wieder einer... Weiterlesen →

Eintauchen in Malaysia in Kuala Lumpur

Mein Flug kam erst nach 10 Uhr abends an am Internationalen Flughafen Kuala Lumpur, oder KLIA2 wie er auch liebevoll genannt wird. Ich hatte mich in einem AirBnB im Zentrum eingemietet, und die Vermieter haben mir eine Fahrerin organisiert. Der Flughafentransfer war allerdings völlig überteuert wie ich im Nachhinein feststellen musste. Die Immigration verlief ohne... Weiterlesen →

Ein unglaubliches Abenteuer geht zu Ende

Unser Abenteuer neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu. Es bleiben zwei verhältnismässig kurze Tagesmärsche, von Namche nach Phakding und dann von Phakding nach Lukla. Ich werde diese beiden Tage und auch den Rückflug nach Kathmandu in diesem einen Post dokumentieren, weil ganz offen und ehrlich nicht sehr viel nennenswertes passiert ist auf diesen... Weiterlesen →

Der Yeti von Khumjung

Gut geschlafen haben wir im Tea House "Edelweiss", dass wir uns wieder in tiefere Lagen begeben war offensichtlich. An diesem Tag wollten wir weiter in Richtung Namche absteigen, allerdings hat Santosh, unser Guide, vorgeschlagen, dass wir in einem Sherpa Dorf namens Khumjung in der Nähe von Namche übernachten werden. Dort gäbe es noch eine Eigenheit... Weiterlesen →

Kakadu, Litchfield und Nitmiluk National Park

Nach der organisierten Kimberley Tour war ich wieder mal auf mich alleine gestellt. Australien gefällt mir sehr gut, somit habe ich beschlossen, die Reise da fortzusetzen. Logische nächste Station ist Darwin, und die umliegenden National Pärke, wobei es bei der Routenwahl Optimierungspotential gegeben hätte. Um nach Darwin zu gelangen muss ich die Kimberley wieder komplett... Weiterlesen →

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑