Kakadu, Litchfield und Nitmiluk National Park

Nach der organisierten Kimberley Tour war ich wieder mal auf mich alleine gestellt. Australien gefällt mir sehr gut, somit habe ich beschlossen, die Reise da fortzusetzen. Logische nächste Station ist Darwin, und die umliegenden National Pärke, wobei es bei der Routenwahl Optimierungspotential gegeben hätte. Um nach Darwin zu gelangen muss ich die Kimberley wieder komplett... weiterlesen →

Schloss Himeji & Kurashiki

Viele Tempel, Schreine und Gärten habe ich gesehen in Japan, aber etwas habe ich noch zu wenig gesehen, und zwar die spannende militärische Geschichte von Japan. Dafür bietet sich ein Tagesausflug von Osaka nach Himeji an, wo sich ein wunderschönes Schloss befindet. Einmal mehr macht der Shinkansen den Ausflug sehr einfach, nach einer guten halben... weiterlesen →

Bye Bye Tibet

Nach unserem spektakulären Ausflug ins Everest Basecamp neigte sich unser Besuch in Tibet langsam aber sicher dem Ende zu. Nach einer etwa 8 stündigen Fahrt kamen wir in Shigatse an, das wir ja bereits bestens kennen. Unterwegs haben wir halt gemacht, um den Bauernfamilien bei der Arbeit auf den Feldern ein wenig zuzuschauen. Es werden... weiterlesen →

Gyantse

Nachdem wir Lhasa während zweieinhalb Tagen erkundet haben war es nun an der Zeit weiter zu gehen. Ziel von diesem Tag war eine kleine Stadt namens Gyantse. Den Weg dorthin legten wir mit einem Kleinbus zurück. Zuerst geht es gemächlich und ziemlich flach Stromaufwärts an einem Fluss entlang, dem Yarlung Tsangpo wie uns Pema erklärt.... weiterlesen →

Der Potala Palast in Lhasa

Der Potala Palast ist das unverwechselbare Wahrzeichen von Lhasa. Das Gebäude ist so berühmt, dass es auf der 50 Yuan Renmimbi Banknote abgebildet ist. Ausserdem ist es ein UNESCO Weltkulturerbe. Die Konstruktion wurde im Jahre 1645 vom fünften Dalai Lama begonnen. Der Palast besteht grob aus 2 Teilen: Dem roten buddhistisch religiösen Teil, und dem... weiterlesen →

Lhasa

Die Ankunft in Lhasa ist auch eine Ankunft in einer anderen Welt. Es erinnert wirklich fast gar nichts an die Grossstädte welche wir vorher besucht haben. Der Baustil der Gebäude, die Landschaft, das Aussehen der Leute, die Schriftzeichen, die Höhe (merkt man gut beim Treppensteigen), das Klima, alles ist anders. Ich war überrascht, wie warm... weiterlesen →

© 2018 Itinerario Desconocido

Nach oben ↑