Entlang der Küste nach Colombo

Nach dem Abstecher in die Tee Ecke von Sri Lanka war schon weit mehr als die Hälfte der Tour vorüber. Wir sind weiter in Richtung Süden gefahren, in Richtung Küste. Auf der Fahrt haben wir noch bei einem "Elephant Transit Home" vorbeigeschaut, und konnten bei einer Fütterung dabei sein. Die Elefanten sind meist einfach temporär... weiterlesen →

Kandy, Tea & Cricket

Nach den vielen Tempeln welche wir auf der ersten Hälfte unserer Sri Lanka Tour besucht haben ging waren wir alle ein wenig froh, dass ein Tapetenwechsel auf dem Programm stand. Als nächstes stand ein Ausflug in den Minneriya National Park auf dem Programm. Dort haben wir Safari Jeeps bestiegen, und wurden dann durch den Park... weiterlesen →

Der verflixte Streetfood in Penang

Nach der Entdeckungstour in Kuala Lumpur habe ich mich aufgemacht in den Norden, auf die Insel Penang. Penang war früher ein wichtiger Handelsplatz zwischen Ost und West an der Strasse von Malakka, und war somit von strategischer Bedeutung. Entsprechend viele Kulturen hat diese Halbinsel gesehen. Indien, China, Arabien, Portugiesen, Holländer und Grossbritannien, alle waren sie... weiterlesen →

Die Naxi Stadt Lijiang

Mit 2 PWs sind wir von der Tigersprung Schlucht weiter gefahren in Richtung Lijiang. Die Fahrt dauerte etwa 3 Stunden und führte durch eine interessante und sehr hügelige Gegend. Die Gegend in und um Lijiang ist die Heimat der Naxi Minderheit in China, und Lijiang ist entsprechend das Zentrum von dieser Kultur. Die Altstadt von... weiterlesen →

Farewell Japan in Tokyo

Nach meinem Besuch in Hiroshima war ich bereits gut 2 Wochen in Japan unterwegs. Mein Japan Rail Pass war nur für 2 Wochen gültig, und die lange und somit auch teure Strecke von Hiroshima zurück nach Tokyo wollte ich noch mit diesem Pass zurücklegen. Bereits ziemlich routiniert habe ich mich auf den Weg zum Bahnhof... weiterlesen →

Osaka

Nach Kyoto und Nara wo ich viele Tempel, Schreine und Gärten gesehen habe war ich bereit für etwas neues. Mein Reiseführer meint, dass ich nach Osaka gehen sollte, und das war genau das was ich tat. Nach dem Besuch im Toshodai-ji habe ich im Hostel mein Gepäck abgeholt und mich dann mit den öffentlichen Verkehrsmittel... weiterlesen →

Das geheimnisvolle Kyoto

Bereits am dritten Tag in Japan bin ich nach Kyoto gereist. In Tokyo werde ich dann am Schluss von meinem Japanaufenthalt noch ein wenig Zeit verbringen. Für diese Reise habe ich zum ersten Mal Gebrauch vom Japan Rail Pass gemacht. Vom Bahnhof Shinagawa in Tokyo bin ich mit dem Shinkansen, dem japanischen Hochgeschwindigkeitszug, nach Kyoto... weiterlesen →

Konnichiwa Japan!

Nach etwas mehr als einem Monat in der Region China - was auch immer man dazu zählen mag - bin ich weiter gereist nach Japan. Japan war eigentlich gar nicht auf meinem Radar. Japan wurde mir aber von diversen Leuten auf der Tour so stark empfohlen, dass ich das kurzerhand in meine Route eingebaut habe.... weiterlesen →

Die Zugfahrt nach Lhasa

Nach den Grossstädten Shanghai, Xi'an und Peking war es nun an der Zeit, die ländliche Gegend zu erkunden. Gestartet hat dieses Vorhaben aber in Peking. Obwohl ich nur eine Tour gebucht habe, hat die Gruppe und auch der Tourleader gewechselt für den Tibet Teil. Im Hotel hat uns Pema, ein aufgestellter Tibeter begrüsst und uns... weiterlesen →

Die Chinesische Mauer

21'196 km, diese imposante Zahl wird in Wikipedia als Länge der chinesischen Mauer angegeben. In gut erhaltenem Zustand sind momentan etwas über 6000 km, was nach wie vor sehr imposant ist. Die Mauer wurde während mehreren Kaiserdynastien errichtet, um die mongolischen Nomaden im Norden zu hindern, in chinesisches Territorium vordringen zu können. Der Besuch von... weiterlesen →

© 2019 Itinerario Desconocido

Nach oben ↑