Viñales und seine Mogotes

Für die dritte Woche in Kuba habe ich zusammen mit einer Kollegin eine weitere Etappe geplant, auf eigene Faust. Von Havanna aus ging es dieses Mal in Richtung Westen der Insel. In einem Linienbus fuhren wir in knapp 4 Stunden nach Viñales. Viñales liegt in einem gleichnamigen Tal, umgeben von sogenannten Mogotes. Mogotes sind Kalksteinformationen, welche durch Erosion von Wind und Wasser runde Formen angenommen haben. Abgesehen von den Mogotes ist Viñales berühmt für seine Tabakfarmen. Tabak ist neben dem Rum das zweite Markenzeichen von Kuba, und das mussten wir uns natürlich auch noch anschauen.

Die Reise im Bus verlief sehr unspektakulär, die Busgesellschaft war so wie es ausschaut sowieso primär auf Touristen ausgelegt. Die Unterkunft haben wir nach kurzem Suchen auch gefunden.

Dieser Linienbus bringt uns nach Viñales
Alles klar und deutlich signalisiert
Der Dorfplatz von Viñales
Farbige Häuser in Viñales

Im Gegensatz zu der Tour konnten wir nun die paar Tage in Viñales gemütlich angehen, da uns ein wenig mehr Zeit zur Verfügung stand. Das Tal lässt sich gut zu Fuss erkunden. Der Weg führte vorbei an unzähligen Tabakfeldern, Äckern und Blumenfeldern, immer flankiert durch die imposanten Mogotes. Die grösste Mogote, die Mogote del Valle, lässt sich an einem Ende sogar in einem natürlichen Tunnel durchqueren. Dieser Weg ist zwar ein wenig beschwerlicher als unten im Tal, aber doch eine interessante Erfahrung. Der Weg führte uns auch zu einer Attraktion, welche auch in allen Reiseführern anzutreffen ist. Das Mural de la Prehistoria, ein Gemälde an einer Felswand. Ich persönlich finde dieses Gemälde gründlich misslungen, aber das können alle für sich selbst entscheiden.

Aussicht über das Valle de Viñales
Valle de Viñales
Ab und zu läuft man einem Pferd über den Weg
Klettern in einer Höhle
Tiere sind wichtig in der Landwirtschaft
Aussicht auf die Mogotes
Amischlitten zwischen Tabakfeldern
Tabakfelder
Ochsen auf der Weide
Auch Blumen werden angepflanzt
Ochsen machen eine Pause
Ochsen machen eine Pause
Mogotes bei Viñales
Mogotes bei Viñales
Mural de la Prehistoria
Tabak und Mogotes
Tabak ist allgegenwärtig in Viñales

Beim Spazieren durch diese Landschaft hat man das Gefühl, dass die Zeit stehen geblieben ist. In der Landwirtschaft wird nach wie vor viel von Mensch und Tier erledigt. Rinder und Pferde sind ein sehr übliches Bild in Viñales. Ebenfalls zum Landschaftsbild gehören die Hütten, in denen der geerntete Tabak getrocknet wird. Ein besonderes Erlebnis war der Besuch auf einer Tabakfarm, wo wir sehen konnten, wie der Tabak getrocknet wird, und wie dieser zu den berühmten Zigarren verarbeitet wird. Ein grosser Teil war sicher auch Show, aber interessant war es allemal.

Landwirtschaft mit Ochsen gehören nach wie vor zum Alltag
Viñales hat auch viele tierische Bewohner
Die farbigen Erinnerungen an Kuba
Visite bei einem Tabakbauern
Visite bei einem Tabakbauern
Visite bei einem Tabakbauern
Visite bei einem Tabakbauern
Visite bei einem Tabakbauern
In diesen Hütten wird der Tabak getrocknet
Wir durften auch in die Küche schauen
In diesen Hütten wird der Tabak getrocknet
So werden die Kubanischen Zigarren gerollt
Und so sieht die fertige Zigarre aus

So werden Zigarren hergestellt

Und dann war natürlich auch mal Zeit um ein wenig auszuspannen, zum Beispiel bei einem Mojito oder sonstigen lokalen Köstlichkeiten. So ging auch die Zeit in Viñales schnell vorbei, und schon bald sassen wir wieder im Bus, welcher uns nach Havanna zurückgebracht haben. Nach einer letzten Erkundungstour durch Havanna hiess es dann definitiv Abschied nehmen von Kuba. Für mich ging es weiter an einem ganz anderen Ort, wo fast nur die Sprache dieselbe ist: In die Anden, oder genauer gesagt nach Bolivien. Davon mehr im nächsten Beitrag.

Nicht immer werden Ochsen eingsetzt
Kuba.
Knallige Farben in Viñales
Und Che ist natürlich auch hier omnipräsent
Russischer Lastwagen
Kuba.
Spezielle Verkehrsregeln in Viñales
Mojito!
Mojito ist fast immer eine gute Idee
Tapas und Drinks!
Aussicht über das Valle de Viñales vor dem Sonnenuntergang
Neulich in einem Restaurant
Sonnenuntergang oberhalb von Viñales

Ein Kommentar zu „Viñales und seine Mogotes

Gib deinen ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑